Fehlermeldung

Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; views_display has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 3190 von /home/sunrise/public_html/includes/bootstrap.inc).

Ausflug ins südliche Chios

PYRGI - MESTA - ARMOLIA - KAMPOS.

Ausflug ins südliche Chios, in die sogenannte Region Mastichochoria (Mastixdörfer), dem einzigen Ort der Insel, wo Mastixsträucher gedeihen. Wir starten in der Stadt von Chios und legen in Pyrgi einen ersten Zwischenhalt ein, dem größten mittelalterlichen Dorf und dem vielleicht interessantesten Ort in Bezug auf Folklore und anonyme Architektur. Die Architektur der Häuser in Pyrgi ist gekennzeichnet durch die „Travaka“ – den pyramidenförmigen Dächern – und den besonderen bemalten Fassaden, die auch als „Xysta“ bekannt sind. Diese Technik besteht in einem Ätzverfahren, mit dem der Fassadenputz vollständig mit schwarzen und weißen geometrischen Mustern überzogen wird. Auf dem Dorfplatz befinden sich die Mariä-Entschlafens-Kirche und die Kirche der Heiligen Apostel, ein perfekt erhaltenes byzantinisches Monument und kleiner Nachbau der Nea-Moni-Kirche, mit wunderschönen Fresken aus dem 13. Jahrhundert. Unser nächster Halt legen wir im gut erhaltenen mittelalterlichen Dorf von Mesta ein, das eines der am besten erhaltenen befestigten Siedlungen unter genuesischer Herrschaft darstellt. Das Dorf weist lediglich einen Eingang und einen Ausgang auf. Ein Spaziergang durch die Gassen des Dorfes, unter den mit Bögen verbundenen Balkons, offenbart dem Besucher ein einzigartiges Erlebnis und nimmt ihn mit auf eine Reise zurück ins 14. Jahrhundert. Wir besichtigen die Kirche Palio Taxiarchis (Alte Taxiarchis) mit ihren berühmten hölzernen Ikonostas (1833 n. Chr.), die sich am nordwestlichen Ende der Stadt befindet. Dann geht es weiter zum Hafen von Mesta, wo wir unser Mittagessen einnehmen. Unser nächster Halt legen wir im Dorf Armolia ein, das berühmt ist für seine Töpfertradition. Die Dorfbewohner haben ein Händchen für die Herstellung und Verzierung von Töpfen. Auf unserer Rückkehr in das Städtchen Chios machen wir einen kurzen Zwischenhalt in Kampos (Chios), wo Sie die alten Villen bewundern können. Die Gegend von Kampos ist eine der schönsten der Insel und die einzige Wohnsiedlung, die auf harmonische Weise die herausragende Naturlandschaft mit den einzigartigen lokalen architektonischen Besonderheiten zu verbinden mag.